Instrumental

My World - Reggae Steppers

Dub, Reggae, Rasta, Roots, Nyabinghi ... Bin gerade wieder mal auf der Suche nach meinem Stil. Stil heißt aber auch, nicht bei jedem Song neue Instrumente und Audio-Effekte zu verwenden.

Das Original

Die langsamere Dubversion

Sommerhit 2015: Still Love You (B-Seite)

Könnte der absolute Sommerhit in diesem Jahr werden. Träumend am Strand, während ich die untergehende Sonne genoss, kam mir diese Basslinie in den Sinn. Abends im Hotel zerrte ich dann meine Backpackers Gittarre aus dem Rucksack und komponierte mit wenigen Noten den Refrain auf einen Block. Zuhause produzierte ich das Stück am PC. Natürlich mein eigener Stil, kein Roots.  Alles instrumental, also eine sogenannte B-Seite, aus der ich später noch einen Dub-Song machen möchte.  
 

I don't know, B-Seite (Reggae, Dub)

Ein Reggae Dub, den ich selbst komponiert, arrangiert und produziert habe. Etwas schneller mit 95 bpm. Ich experimentiere gerade mit der richtigen Mischung aus Reverb und Delay und dem richtigen Sound der Instrumente. Zum ersten Mal habe ich einen Software-synthesizer eingesetzt: crumar trilogy und hammond b1 für die Skanks, die aber etwas soft klingen.

 

RSS - Instrumental abonnieren